Startseite » Allgemein » Buchtipp: „Wir sind die Guten“ von Mathias Bröckers und Paul Schreyer

Buchtipp: „Wir sind die Guten“ von Mathias Bröckers und Paul Schreyer

Wer mitreden will, macht sich schlau in den Leitmedien. Dieser Grundsatz schrieb sich einst jeder Bildungsbürger auf die Krawatte – heute allerdings scheint dieses Gütezeichen zu wuchern, ja gar zum Brett vor dem Kopf zu werden. In diesem Zusammenhang hält der österreichische Konfliktforscher Dr. Kurt Gritsch fest:

Lesen Sie gerne Zeitung? Und wenn ja, gehören auch Sie zu jenen, die bürgerlichen Qualitätsblättern wie „FAZ“, „NZZ“, „Süddeutscher Zeitung“ oder „Die Zeit“ die Stange halten? Ich bekenne: Ich gehöre nicht dazu. Nicht mehr, seit ich über viele Jahre feststellen musste, dass die publizistische Vorbereitung von Krieg dort Methode hat. Starker Tobak, meinen Sie?
(Link: http://derstandard.at/1331207267450/Kurt-Gritsch-Gut-inszeniert-die-Mainstream-Meinung)

Wer mit der Berichterstattung der Leitmedien hadert, der findet in Mathias Bröckers und Paul Schreyers Spiegel-Besteller „Wir sind die Guten“ knackige Frischkost als Alternative zum Einheitsbrei aus offensichtlich lobbygedüngter westlicher Pressekultur. Dabei erhärtet sich der Verdacht, dass der Leserschwund maßgeblicher Tageszeitungen noch andere Gründe hat als die Konkurrenz durch das Internet, unter anderen im Umstand, dass Tageszeitungen mehr und mehr zu PR-Sprachrohren von Lobbynetzwerken verkommen und die Journalisten ihr Handwerk nicht mehr richtig ausüben dürfen. Mehr dazu auf der Seite „Lektüretipp Sachbuch“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: