Startseite » Autoren

Autoren

Fritz Frey

Bild_FritzFritz Frey schloss im Jahr 1968 eine Lehre als Metallbauschlosser ab, bildete sich in den 70er Jahren zum Metallbauzeichner und Konstrukteur weiter und belegte kaufmännische Kurse.
Nach einem schweren Verkehrunfall ließ er sich zum Lehrer auf der Sekundarstufe I umschulen. Dem Lehrerberuf blieb er bis ins Jahr 2012 treu, von 1998 bis 2000 unter anderem auch als Schulleiter im Schulhaus OS-Vogesen (Basel-Stadt). Im Jahr 2008 gründete er den Informations-Lücke Verlag in Basel, der nun verlegerische Heimat ist für über 80 Autoren aus dem deutschsprachigen Raum.

 

Er hat folgende Werke publiziert:

1. Pecunia non olet (2008), 2. Vorhanggeschichten (2008), 3. Wut, Chaos und Zerstörung (2012), 4. Europa zwischen Ost und West (2009)

 

pecuniaVorhanggeschichtenchaoseuropagross

 

 

 

 

Link: www.il-verlag.com


 

Urs Bigler

imageDie ersten acht Jahre seiner Schulzeit verbringt er in Hirzel. Mit 14 Jahren tritt er über an die Kantonsschule Enge, die er 1987 mit der Matura des Typs E (Wirtschaft) abschließt. Nachdem er während seines Studiums (Germanistik, Anglistik, Psychologie) einige Erfahrung im Unterrichten gesammelt hat, nimmt er 1994 nach bestandener Lizentiatsprüfung an einer Bündner Mittelschule seine Lehrtätigkeit auf. 1998 kehrt er zurück ins Unterland, wo er zunächst an Berufsschulen, dann an der Kantonsschule Enge unterrichtet, 2007 das Diplom für das Höhere Lehramt erwirbt und als Lehrer mbA angestellt wird. Urs Bigler wohnt heute in Wohlen (AG) und verbringt seine unterrichtsfreie Zeit oft in Berlin.

Folgende Werke sind im IL-Verlag erschienen:

1. Todesklicke (Juli 2014), 2. Funkenfluch (September 2013), 3. Der Wunderverkäufer (September 2013), 4. Die Höllischen grüßen (September 2013)

image1   image2image3imag4

 

 

 

Link:www.ursbigler.ch


 Peter F. Keller

KellerPeter F. Keller lebt mit seiner Ehepartnerin in Adliswil bei Zürich. Nach 35 Berufsjahren in der Kommunikation, mit Dutzenden von Kreativpreisen ausgezeichnet, wendet er sich seit 2003 als Schriftsteller und Lyriker* ausschließlich dem literarischen Schaffen zu. Auf seinen gelungenen Erstling (Der Handkuss des Augenfalters, 2009) folgt mit dem vorliegenden Roman eine mitreißende Geschichte für alle, die anspruchsvolle Unterhaltungsliteratur schätzen und sich gerne zum Reflektieren über ihr eigenes Leben inspirieren lassen.

* 2013 Literaturauszeichnungen in München und Frankfurt

 

Seine Werke:

1. Der Handkuss des Augenfalters (2009), 2. Beim Flügelschlag des Thurgauer Mönchs (2014)

AugenfalterFlügelschlag


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: